Wertzuwachssteuer

 

Bei der Wertzuwachssteuer (imposition des plus-values immobilières) wird in Frankreich der Gewinn beim Veräußern einer Immobilie besteuert. Dieser Besteuerung unterliegen alle, die in Frankreich eine Immobilie verkaufen, die nicht ihr Hauptwohnsitz ist. Also auch deutsche Staatsangehörige, die zum Beispiel eine Ferienwohnung in Frankreich haben oder ein Haus in Frankreich erben, unterliegen im Falle einer Veräußerung dieser Steuer.

Die Erklärung dieser Steuer ist komplex, zumal die Höhe und die Berechnungsmethode der Steuer in den vergangenen Jahren mehrfach geändert wurden.
Euro-Droit hat in den letzten Jahren viel Erfahrung mit der Wertzuwachssteuer gesammelt und kann für seine Mandanten eine Abwicklung kompetent und verlässlich durchführen.
Bitte sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter – selbstverständlich auch in deutscher Sprache.